Zugvogelmusik – Vogelzug, Musik, Migration

Kategorie: 
Musik
Theater

Ein toller Erfolg: Das erste „Zugvogelmusik“-Konzert im Oldenburger Staatstheater im August 2017 war restlos ausverkauft, das Publikum begeistert! Grund genug, die „Zugvogelmusik“ weiterziehen zu lassen. Zum Jubiläum der Zugvogeltage bringen neun Musikgruppen aus neun Ländern zwischen Arktis und Westafrika die kulturelle Vielfalt entlang des Ostatlantischen Zugweges auf die Bühne der Kulturetage. In einem Feuerwerk aus afrikanischer Rhythmus-Folklore, spanischem Flamenco bis hin zu walisischer Stimmgewalt werden aktuelle, aber auch überlieferte Lieder aus der Heimat der Künstler präsentiert, sowie solche, die sich auf Zugvögel und den Vogelzug beziehen. Dabei werden einzelne Zugvogelarten direkt mit den Heimatländern der Musiker in Verbindung gebracht, von denen viele selbst einen langen Weg zu uns gezogen sind. Die Bedeutung des Wattenmeers als zentrale „Bühne“ des Vogelzugs wird so ganz neu illustriert. Freuen Sie sich auf einen wahren Ohren- und Augenschmaus, der beeindruckend die Notwendigkeit eines länderübergreifenden Naturschutzes mit der kulturellen Vielfalt und Dynamik in unserer Gesellschaft verbindet!

Konzertkarten sind im üblichen Vorverkauf und an der Abendkasse der Kulturetage erhältlich sowie über die Verlagshäuser der NWZ und Nordwest-Ticket.

PKW-Parkplätze vor der Kulturetage sind knapp, daher am besten Bus oder Fahrrad nutzen (Fahrrad-Parkplatz schräg gegenüber der Kulturetage).

Einlass ab 19:15 Uhr

Die Veranstaltung ist stufenlos zugänglich. Drei Behindertenparkplätze befinden sich rechts neben dem Eingang.

Wann: 
15.09.2018 - 20:00
Dauer: 
2 Stunden
Treffpunkt: 
Kosten: 
VVK 24,- /29,- €, AK 27,-/32,- € (ermäßigt 15,- €)