Und an den Rändern nagt das Meer – Sieben Monate auf der Vogelinsel Trischen

Kategorie: 
Lesung
Für: 
Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren.

20 Kilometer nördlich vor Cuxhaven liegt einsam eine kleine Insel im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer: Trischen. Sieben Monate hat Anne de Walmont dort für den NABU als Vogelwartin gelebt. Das bedeutet: Vögel beobachten, mehr oder weniger rund um die Uhr! Ein Traum für jede:n Vogelkundler:in. Trischen ist für einige Vogelarten ein ungestörter Brutort und für viele tausende von Zugvögeln ein wichtiger Rastplatz. Die Insel ist einer der letzten Orte, an denen Natur noch Natur sein kann und der Mensch nicht eingreift. Anne de Walmont berichtet in ihrem Buch von Begegnungen mit großen Vogelschwärmen, jagenden Wanderfalken, krakeelenden Seeschwalben und davon, wie es ist, sieben Monate allein auf einer Insel zu leben.

Begrenzte Personenzahl, Anmeldung unter 04741 960-290 oder an nationalparkhaus@wursternordseekueste.de erbeten.
Anmeldung / Buchung: 
per E-Mail
per Telefon
Persönlich
Wann: 
11.10.2021 - 18:00
Dauer: 
1,5 Stunden
Treffpunkt: 
Barrierefreiheit: 
Das Nationalpark-Haus Wurster Nordseeküste ist zertifiziert durch "Reisen für Alle". Es ist stufenlos zugänglich, eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.
Kosten: 
Erwachsene 6,– €, Kinder bis 14 Jahren 5,– €