Der faszinierende Singvogelzug und seine komplexen Mechanismen

Kategorie: 
Vortrag
Für: 
Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren

Zu den Zugzeiten, im Frühling und Herbst, rasten viele Steinschmätzer auf den Wattenmeerinseln, um ihre Energiereserven für die weitere Wanderung in die Brut- und Überwinterungsgebiete aufzufüllen. Interessanterweise wandern die Steinschmätzer ausschließlich nachts und alleine. Sogar die Jungvögel, die zum ersten Mal in die tausende Kilometer entfernten Winterquartiere reisen, werden weder von den Eltern noch von anderen Artgenossen geführt. Dies verdeutlicht, dass ein angeborenes Zugprogramm den Vögeln vorgibt, wann, wie lange und in welche Richtung sie wandern müssen, um ihre Überwinterungsgebiete zu erreichen. Dies allein reicht jedoch nicht aus – Erfahren Sie mehr aus der aktuellen Zugvogelforschung und über die Mechanismen, die das Wanderverhalten des Steinschmätzers steuern.

Die Anzahl der Plätze im Vortragsraum ist begrenzt, eine Voranmeldung wird empfohlen (Tel.: 04469 8397 oder an nationalparkhaus@wangerooge.de).
Wann: 
11.10.2021 - 19:30
Dauer: 
1,5 Stunden
Treffpunkt: 
Barrierefreiheit: 
Die Dünenhalle ist zertifiziert durch "Reisen für Alle". Der Veranstaltungsraum ist stufenlos zugänglich, eine behindertengerechte Toilette ist vorhanden.
Kosten: 
7,– € pro Person
Anmeldung: 
per Email
per Telefon
Persönlich