Aktuelles

Zugvogeltage in Corona-Zeiten

Alle Angebote für das Programm 2020 wurden vor der Corona-Krise geplant. Wir haben sie überwiegend wie geplant veröffentlicht, denn niemand konnte im Frühjahr absehen, wie sich die Lage bis Oktober entwickeln würde. Inzwischen wurden viele Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus schon wieder gelockert, unsere Nationalpark-Informationseinrichtungen können — unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften – endlich wieder Gästen und Einheimischen zeigen, was das Wattenmeer so besonders macht. Wir hoffen, dass das so bleibt und die meisten Angebote im Programm der 12. Zugvogeltage Bestand haben, denn viele finden im Freien statt, viele sind von vornherein für kleine Gruppengrößen gedacht.

Trotzdem gibt es schon jetzt einige Corona-bedingte Ausfälle, weitere Änderungen sind zu erwarten. Wir werden Anpassungen an die Gegebenheiten jeweils bei den einzelnen Veranstaltungen im Programm bekannt geben, empfehlen aber trotzdem, sich bei Interesse direkt bei den Veranstaltern nach den konkreten Rahmenbedingungen zu erkundigen.

Hier ein erster Überblick (Stand 30.6.):

Dieses Jahr entfällt

Auch das beliebte Zugvogel-Fest können wir in diesem Jahr unter den bestehenden Auflagen nicht durchführen. Wir suchen aber noch nach einer anderen Möglichkeit für einen feierlichen Abschluss der 12. Zugvogeltage.

Zugvogeltage auf Facebook