Zehras erster Steinwälzer

13. Oktober 2014
 Zehra hat ihren Bruder geschrumpft - aber nur virtuell © Zehra

Die Gewinnerin des 5. GEOlino Wettbewerbes „Adlerauge“, der jährlich in Kooperation mit EUROPARC Deutschland, dem WWF und der Heinz Sielmann Stiftung stattfindet, besuchte am vergangenen Wochenende mit ihrer Familie Wilhelmshaven. Die elfjährige Zehra aus Freystadt in der Oberpfalz belegte in dem deutschlandweiten Fotowettbewerb „Klein machen – trotzdem groß rauskommen!“ den ersten Platz und gewann die mehrtägige Teilnahme an den Zugvogeltagen im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer.

Zehra fotografierte ihren jüngeren Bruder Ahmed (7 Jahre) und schrumpfte ihn auf die Größe eines Kaktus (siehe Bild). Zehra und ihre Familie besuchten in der Zeit vom 10. bis zum 12. Oktober die Stadt Wilhelmshaven, um an den Zugvogeltagen teilzunehmen. Sie wurden begleitet vom Team des Junior-Ranger-Büros im Nationalpark und nahmen unter anderem an der Aktion „Schauplatz Deich“ am Bordumer Busch teil. Hier betreuen die Junior-Ranger während der Zugvogeltage einen der drei Standorte (neben Dangast und Harlesiel), an denen sie in die Zugvogelbeobachtung einführen.

Zehra und ihre Familie nahmen nach ihrem Besuch im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven am Samstagnachmittag am Programm der Junior-Ranger teil und wurden vom zehnjährigen Jan aus Wilhelmshaven betreut, der vor über einem Jahr als Junior-Ranger ausgezeichnet wurde und sich seitdem begeistert der Vogelbeobachtung widmet. Jan erklärte der Familie, wie Fernglas und Spektiv funktionieren, mit dem man Vögel in bis zu 60-facher Vergrößerung betrachten kann, und teilte begeistert sein umfangreiches Wissen über die Zugvögel des Wattenmeeres. „Mein erster Steinwälzer“, berichtete Zehra stolz, als sie unter der Anleitung von Jan auch weitere Arten wie Brandgans, Kormoran und Graureiher erspähte.

Am Sonntag besuchten Zehra und ihre Familie nach einer Hafenrundfahrt in Wilhelmshaven den Vogelturm am Vareler Hafen, auf dem Ornithologen aus dem Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ihre Expertenkenntnisse an die Besucher der Zugvogeltage weitergeben. Als kleines Andenken an den Besuch der GEOlino Gewinnerin wird Zehras Gewinner-Bild einige Monate im UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum ausgestellt werden.

Die 6. Zugvogeltage finden dieses Jahr vom 11.-19.10.2014 im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer statt. Es werden über 250

 Einzelveranstaltungen angeboten. Weitere Informationen finden Sie unter www. zugvogeltage.de und in allen Nationalparkhäusern und Tourist-Informationen entlang der Küste.

Der Preis für den ersten Platz wurde gefördert von Town&Country House.