Buntes Zugvogelfest zum Abschluss der 4. Zugvogeltage

11. Oktober 2012
Literatur zum Thema Vogelkunde und Vogelbeobachtung

Die 4. Zugvogeltage im Nationalpark Niedersächsischen Wattenmeer sind in vollem Gange und man mag noch gar nicht ans Ende denken. Trotzdem freuen sich jetzt schon viele auf das Zugvogelfest am kommenden Sonntag (14. Oktober), das zum Abschluss viele Facetten der (Zug-)Vogelbeobachtung unter einem Dach vereint: Mitveranstalter wie Naturschutzverbände oder Junior Ranger gewähren Einblicke in ihre Arbeit, Anbieter von Vogel-Literatur, Outdoor-Bekleidung und Ferngläsern beraten Sie zur passenden Ausstattung, Künstler präsentieren Zugvögel in dekorativer Form.

Apropos Kunst: Die Ausstellung aller Zugvogel-Collagen der diesjährigen Kinderaktion gehört natürlich dazu – und die Verlosung der 10 Minox-Ferngläser unter allen Klebekünstlern.

Von 10 bis 18 Uhr gibt es im Haus des Gastes ein vielfältiges Programm. Im Kursaal findet sich der „Marktplatz“, auf der Bühne gibt es Livemusik mit den „Tüdelüüten“ und „DreyBartLang“ und z. B. die Information, ob bei den diesjährigen Zugvogeltagen mehr als 161 Vogelarten beobachtet wurden – so viele waren es bei den 3. Zugvogeltagen. Ab 10 Uhr erwartet die Gäste ein leckeres Frühstücksbuffet, ab 12 kann man kulinarisch in die nordischen Heimatländer der Zugvögel reisen. Und zwischendurch werden unter allen Besuchern attraktive Gewinne verlost, die vor allem von den Ausstellern gespendet wurden. Das Los dazu erhält jeder Besucher am Haupteingang kostenlos. Als Hauptpreis gibt es ein Fernglas CONQUEST HD 10x42 der Firma Carl Zeiss Sports Optics zu gewinnen. Achtung: Alle Gewinne müssen bis 18 Uhr persönlich abgeholt werden, andernfalls werden sie einbehalten und beim nächsten Zugvogelfest neu verlost.

“Drumherum“ gibt es ganztags Kinderprogramm, Vorträge, einen Film und eine Fotoschau. Nicht nur bei schönem Wetter lohnt sich ein Abstecher zum Hafen. Die WAU bietet dort geschützt vor Wind und Wetter Vogelbeobachtung, es gibt eine Einführung in die digitale Fotografie und die „MS Jens Albrecht“ lädt zu zwei kleinen Abstechern auf die Jade ein.

Hinweise zur Anreise: Die L810 ist derzeit voll gesperrt. Von Süden kommend werden Autos Richtung Horumersiel über Crildumersiel umgeleitet. Hier bietet der Umweg auch Vorteile: An diesem Deichabschnitt kann man wunderbar Vögel beobachten und so Zugvogel-Erlebnisse „drinnen und draußen“ prima verknüpfen. Der Bus hat übrigens trotz Sperrung Durchfahrt. Sonntags verkehren allerdings ab / bis Wilhelmshaven bzw. Jever ausschließlich bedarfsgerechte Rufbusse (Anmeldung spätestens zwei Stunden vor fahrplanmäßiger Abfahrt unter 04461-94900, Verbindungen unter www.fahrplaner.de).

2011 kamen etwa 1200 Besucher zum Zugvogelfest. Auch in diesem Jahr verspricht es ein wunderschöner Sonntag für Groß und Klein, Jung und Alt, interessierte Laien und versierte Vogelbeobachter zu werden. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos zum Zugvogelfest (Programm, Aussteller, Gewinne) unter www.zugvogeltage.de.