„Alle Vögel sind schon da ...“ – Ziehen Sie mit!

5. Oktober 2013
Eröffnung der 5. Zugvogeltage

Bis zum 13.10. möchten die Veranstalter mit Ihnen gemeinsam die Faszination des Vogelzuges erleben, Ihnen die erstaunlichen Leistungen der Zugvögel näher bringen und Sie für dieses imposante Naturschauspiel begeistern.  Dafür können Sie in den nächsten neun Tagen aus mehr als 250 Veranstaltungen entlang der gesamten niedersächsischen Küste und auf den Inseln  wählen. Von der klassischen Vogelbeobachtungstour über Vorträge, Seminare, Kunst und Kultur, Spiel und Spaß bis hin zu kulinarischen Angeboten aus den Ländern entlang der Vogelzugroute reicht die Angebotspalette.

Gestern Abend schon begrüßte der Nationalparkleiter und Initiator der Zugvogeltage, Peter Südbeck, mehr als 80 Freunde und Unterstützer aus Naturschutz, Forschung, Politik, Tourismus und Wirtschaft im UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer Besucherzentrum Wilhelmshaven zum feierlichen Auftakt. In einem Festvortrag unter dem Titel „Naturfotos schaffen Naturverständnis – Lange Wege zum guten Bild“ stellte der renommierte Naturfotograf Willi Rolfes aus Vechta mit eindrucksvollen Fotos seinen Weg vor, Natur ins Bild zu setzen. „Willi Rolfes möchte mit seiner Arbeit einen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung leisten - genau diesen Ansatz verfolgen wir auch mit den Zugvogeltagen,“ erklärte Peter Südbeck einleitend. „Die Zugvogeltage sollen viele Menschen mit dem Vogelzug am Wattenmeer bekannt machen, das ist die Voraussetzung, um sich für den Schutz der Vögel und des Wattenmeeres einzusetzen“.

Immer wieder etwas Neues

Seit ihrem Auftakt 2009 sind die Zugvogeltage im Herbst  inzwischen nicht mehr wegzudenken aus der Veranstaltungslandschaft an unserer Küste. Jedes Jahr kommen neue Veranstalter, Veranstaltungsformen und –orte hinzu.

Nationalpark-Partner und touristische Organisationen haben als Kooperationspartner die Zugvogeltage bereits fest im Blick;  auch Urlauber – von der naturbegeisterten Familie bis zu versierten Ornithologen aus  ganz Deutschland – haben die neun Tage schon lange im Kalender rot markiert.

Am 13. Oktober klingen die 5. Zugvogeltage dann schon wieder mit dem großen Zugvogelfest im Kurhaus  in Horumersiel aus. Dann wird sich auch herausstellen, wo dieses Jahr die meisten Vogelarten beobachtet wurden und welche Zugvögel den  beständigen Ostwind in dieser Woche nutzen, um bei uns im Wattenmeer eine Zwischenstation einzulegen. Aber bevor es soweit ist, nutzen Sie die Angebote, die Sie überall an der niedersächsischen Küste und auf den Inseln erwarten (www. zugvogeltage.de).  Alle Veranstalter freuen sich auf rege Beteiligung und interessierte Besucher.