Memmertfahrt

11. Oktober 2016

Memmerfahrt (Archivbild)

Gestern Morgen machten sich bei durchwachsenem Wetter 38 Abenteuerlustige mit dem Ausflugsschiff „Wappen von Juist“ auf den Weg zur Vogelinsel Memmert.

Ein Besuch dieser Insel ist ein besonderes Highlight während der Zugvogeltage, ist dieses Eiland doch ansonsten dem Naturschutz vorbehalten und kann nur mit einer Ausnahmegenehmigung der Nationalparkverwaltung betreten werden. Schon auf der 1,5 stündigen Hinfahrt konnten die Teilnehmer verschiedene Zugvogelarten dabei beobachten, wie sie auf den frei werdenden Wattflächen auf Nahrungssuche gehen. Auf Memmert selbst meinte es dann auch der Wettergott gut mit uns, blieb es doch während der gesamten Führung trocken, so dass die Teilnehmer auch den Ausführungen des Vogelwartes Enno Janssen gespannt lauschen konnten. Eine freudige Überraschung wartete dann am Wohnhaus des Inselvogts auf die Gruppe, denn dort empfing uns Frau Janssen mit selbst gebackenem Kuchen, Kaffee und Tee. Auch auf der Rückfahrt gab es noch ein absolutes Highlight: Ein junger Seeadler flog in ca. 50 Meter Entfernung am Schiff vorbei und bescherte dieser fast 8-stündigen Tour einen mehr als würdigen Abschluss…

Jens Heyken, Nationalpark-Haus Juist

Zum Blog: