Spießente

Spießente
Langhalsige Gründelente. Männchen kontrastreich gefärbt mit deutlich verlängerten Schwanzfedern. Weibchen wirken unscheinbar bräunlich.
Verbreitung: 
Brütet in einem geschlossenen Areal in Eurasien und Nordamerika. Überwintert in gemäßigten Breiten, südlich bis zur Sahelzone.
Nahrung: 
Überwiegend Wasserpflanzen, aber auch kleine Schnecken und Krebstiere, Insektenlarven.
Spießenten im Nationalpark
Status: 
Häufiger Durchzügler und Wintergast. Bis zu 8.000 rastende Vögel (Niedersachsen).
Jahreszeitliches Auftreten:
jfmamjjasond
Beste Beobachtungsmöglichkeiten: 
Im gesamten Nationalpark zu sehen, vor allem an der Küste. Oft zusammen mit Pfeif- und Löffelenten auf Gewässern, in Salzwiesen oder auf Grünland.