Mantelmöwe

Mantelmöwe
Größte Möwe Mitteleuropas. Deutlich größer als die ähnliche Heringsmöwe, mit gröberem Schnabel und blass rosa gefärbten Beinen.
Verbreitung: 
Brütet entlang der Küsten von Frankreich, Großbritannien, Island bis nach Nordwestrussland. Überwintert an den Küsten von der Nordsee bis nach Portugal.
Nahrung: 
Auf See überwiegend Fische und Fischereiabfälle. Frisst aber auch Kleinsäuger und Vögel bis Entengröße.
Mantelmöwen im Nationalpark
Status: 
Sehr seltener Brutvogel, häufiger Durchzügler, und Wintergast. Bis zu 2.700 rastende Vögel (Niedersachsen).
Jahreszeitliches Auftreten:
jfmamjjasond
Beste Beobachtungsmöglichkeiten: 
Vor allem auf den Inseln zu beobachten, seltener am Festland. Ziehende Vögel sind am besten über dem Meer vor den Inseln zu sehen, rastende Vögel an Stränden.