Löffelente

Löffelente
Mittelgroße Ente mit kurzem Hals, großem Kopf und langem, an der Spitze löffelartig verbreitertem Schnabel.
Verbreitung: 
Brütet in Europa, Asien und Nordamerika. Überwintert vor allem in West- und Südwesteuropa.
Nahrung: 
Im Wasser schwimmende Organismen. Tierische und pflanzliche Nahrung.
Löffelenten im Nationalpark
Status: 
Seltener Brutvogel, häufiger Durchzügler, spärlicher Wintergast. Bis zu 7.500 rastende Vögel (Niedersachsen).
Jahreszeitliches Auftreten:
jfmamjjasond
Beste Beobachtungsmöglichkeiten: 
Im gesamten Nationalpark zu sehen, vor allem an der Küste. Oft zusammen mit Pfeif- und Spießenten in Lagunen, in Salzwiesen oder auf Grünland.