Kiebitz

Kiebitz
Mittelgroßer Watvogel, mit charakteristischem grün schillerndem Rücken und auffallender Haube.
Verbreitung: 
Brütet in der gemäßigten und mediterranen Zone von Westeuropa bis an den Pazifik. Die Überwinterungsgebiete liegen vor allem in Westeuropa und im Mittelmeerraum.
Nahrung: 
Kleine Bodentiere wie Insekten und deren Larven, Regenwürmer, Heuschrecken, Ameisen u.Ä.
Kiebitze im Nationalpark
Status: 
Häufiger Brutvogel, sehr häufiger Durchzügler, häufiger Wintergast. Bis zu 150.000 rastende Vögel (Niedersachsen).
Jahreszeitliches Auftreten:
jfmamjjasond
Beste Beobachtungsmöglichkeiten: 
Vor allem auf Grünland, Ackerflächen und in Salzwiesen zu sehen.