Heringsmöwe

Heringsmöwe
Große Möwe, einer Silbermöwe recht ähnlich, Altvögel aber mit dunkler Oberseite.
Verbreitung: 
Brütet von Spanien im Südwesten bis nach Nordwestrussland. Überwintert vor allem in Spanien, Portugal, Marokko, Mauretanien und dem Senegal.
Nahrung: 
Fische, Schwimmkrabben sowie Fischereiabfälle. Auf dem Grünland Regenwürmer und Insekten.
Heringsmöwen im Nationalpark
Status: 
Sehr häufiger Brutvogel und Durchzügler, seltener Wintergast. Bis zu 26.000 rastende Vögel (Niedersachsen).
Jahreszeitliches Auftreten:
jfmamjjasond
Beste Beobachtungsmöglichkeiten: 
Fast überall im Nationalpark zu sehen, vor allem aber auf den Inseln. Ziehende Vögel sind am besten über dem Meer zu sehen, rastende Vögel an Stränden.