Graugans

Graugänse
Größte graue Gans mit auffallend rosa Schnabel.
Verbreitung: 
Brütet verstreut von Westeuropa bis nach Ostasien. In vielen Gebieten Mitteleuropas eingebürgert. Überwintert südlich bis Nordafrika.
Nahrung: 
Pflanzenteile, überwiegend Gräser.
Graugänse im Nationalpark
Status: 
Häufiger Brutvogel, sehr häufiger Durchzügler und Wintergast. Bis zu 140.000 rastende Vögel (Niedersachsen).
Jahreszeitliches Auftreten:
jfmamjjasond
Beste Beobachtungsmöglichkeiten: 
Im Nationalpark vor allem auf Wiesen und Weiden.